Nachsorge und Entlassung

Nachsorge und Entlassung

Wie geht es nach Ihrer Behandlung weiter? So bereiten wir Ihre Verlegung und Entlassung vor.

Nach dem Aufenthalt

Für viele Patienten bedeutet das Ende der Rehabilitation die Entlassung nach Hause. In einigen Fällen können aber noch weitere Behandlungen sinnvoll oder nötig sein. Gegen Ende Ihrer Rehabilitation in der MEDICLIN Klinik am Brunnenberg können Mitarbeiter des Sozialdienstes Sie und Ihre Angehörigen bei der Organisation der Entlassung oder weiteren Behandlung unterstützen. Dies ist ein Teil unseres Entlassungsmanagements.

Bei Patienten der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation (Phase B) ist meist eine weitergehende Rehabilitationsbehandlung notwendig. Diese kann direkt und ohne Zeitverlust innerhalb unserer Klinik stattfinden.

Entlassmanagement

Das sogenannte Entlassmanagement stellt die unmittelbare Anschlussbehandlung oder Versorgung nach Ihrer Entlassung sicher.

Noch während Ihres Aufenthalts in unserer Klinik prüfen wir, ob Sie nach Ihrer Entlassung weitere Unterstützung brauchen, zum Beispiel:

  • pflegerische oder medizinische Versorgung
  • weitere Behandlungen (ambulant oder in einer Klinik)
  • Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung
  • Termine mit niedergelassenen Ärzten, Therapeuten, Pflegediensten oder Selbsthilfegruppen
  • Anträge auf Leistungen der Kranken- und Pflegekasse

Wir beraten Sie ausführlich und unterstützen Sie dabei, alle notwendigen Schritte zu organisieren. Dabei arbeiten wir mit Mitarbeitern von Kranken- und Pflegekassen zusammen.

In alle Entscheidungen beziehen wir Sie und Ihre Angehörigen mit ein.

Ihr Klinikarzt, der Sie bei uns behandelt, kann (in begrenztem Umfang) Medikamente, Soziotherapie, Heil- und Hilfsmittel oder häusliche Krankenpflege für die Zeit nach Ihrem Klinikaufenthalt verordnen. Bei Bedarf kann er Ihnen auch eine Arbeitsunfähigkeit bescheinigen.

Das Entlassmanagement ist freiwillig

Die Einwilligungserkärung zum Entlassmanagement wird dem Patienten bei der Aufnahme mit einer persönlichen Erklärung überreicht.

Sollten Sie weiterführende Termine mit einem Mitarbeiter des Entlassmanagements benötigen, wenden Sie sich bitte an die Rezeption.

Entlassbriefe

Am Tag der Entlassung aus unserer Klinik erhalten Sie Informationen für Ihren weiterbehandelnden Arzt: über die Entlassmedikation und die weitere Behandlung.

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA)

Nach Ihrer Rehabilitation stellen sich Fragen wie:

  • In wieweit haben Sie Ihre Reha-Ziele erreicht?
  • Sind weitere Therapien notwendig?
  • Können Sie Veränderungen in Ihren Lebensgewohnheiten auf Dauer umsetzen?

Um den Erfolg Ihrer Rehabilitation zu sichern, ermöglicht die Deutsche Rentenversicherung Bund Versicherten eine Teilnahme an dem Programm IRENA (Intensivierte Rehabilitationsnachsorge).

Sie können dabei nach Ihrer Reha Nachsorgetermine in einer für diese Programme zugelassenen Einrichtung in der Nähe Ihres Wohnorts wahrnehmen. Auch die Klinik am Brunnenberg ist für diese Maßnahmen von der Deutschen Rentenversicherung zugelassen.

IRENA richtet sich an Patienten mit

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates

IRENA ist im Anschluss an eine stationäre oder ganztägig ambulante Reha möglich.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für die Teilnahme interessieren.

Silvana Müller

Silvana Müller

Chefarztsekretärin der Fachklinik für Kardiologie

MEDICLIN Klinik am Brunnenberg

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

Hier finden Sie weitere Unterstützung

Selbsthilfegruppen

Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen unterstützen sich Betroffene gegenseitig. Adressen bekommen Sie über Ihr örtliches Gesundheitsamt oder über die ´Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen´ (NAKOS) in Berlin.

Spezielle Selbsthilfegruppen

Lebensberatung

Wie Sie uns kontaktieren können

Andrea Essbach

Andrea Essbach

exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin

MEDICLIN Klinik am Brunnenberg

Heike Lassner

Heike Lassner

Chefarztsekretärin der Fachklinik für Orthopädie

MEDICLIN Klinik am Brunnenberg