27.09.2019

Praxistag in der MEDICLIN Klinik am Brunnenberg

Logopädie-Auszubildende aus Plauen zu Besuch in Bad Elster

Bad Elster, 23.09.2019. Einen Schultag der besonderen Art erlebten am gestrigen Montag zwölf Schülerinnen und Schüler des dritten Ausbildungsjahres sowie zwei Lehrerinnen aus dem Fachbereich Logopädie der WBS Schule Plauen. Sie besuchten für einen Tag die Klinik am Brunnenberg und nutzten die Möglichkeit, therapeutische Behandlungsmethoden über das eigene Ausbildungsgebiet hinaus kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch die Klinikleitung und einem kleinen Frühstück zur Stärkung teilten sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen auf und durchliefen abwechselnd die Abteilungen Physiotherapie, Ergotherapie und natürlich auch die Logopädie, um sich einen Einblick in die logopädischen Therapiemöglichkeiten einer Rehabilitationsklinik zu verschaffen. Die Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Lehrerinnen freuten sich sichtlich über den herzlichen Empfang in der Klinik am Brunnenberg. „Wir erhoffen uns, viele praktische Einblicke in die Ergo- und Physiotherapie zu erhalten und sind gespannt, welche Eindrücke wir von der logopädischen Arbeit aus der Klinik mitnehmen können“, sagt die Auszubildende Darlene Lotter und ergänzt: „Das ist eine schöne Ergänzung zu den Lerninhalten des theoretischen Ausbildungsteils und gleichzeitig eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Praktikumswochen“.

Jeder Schüler durfte eine Stunde lang einen Therapeuten durch die Behandlung begleiten und es gab für jede Gruppe eine Führung durch die Klinik. Beim anschließenden Mittagessen gab es einen regen Austausch über die Eindrücke des Vormittags. Ein besonderes Highlight des Praxistages war die „Show-FEES“ durch Manuela Steinbach, leitende Logopädin der Klinik am Brunnenberg. Dies ist eine spezielle videoendoskopische Untersuchung zur Schluckdiagnostik, wofür sich sogar eine Schülerin zur Vorführung als Testperson zur Verfügung stellte. Am Ende des Tages waren alle Auszubildenden und die beiden Lehrerinnen beeindruckt von dem umfangreichen Leistungsspektrum der Klinik und hatten zahlreiche neue Erkenntnisse über die Bandbreite der therapeutischen Möglichkeiten einer Rehabilitationsklinik im Gepäck. „Wir danken der Klinik, dass wir diese Möglichkeit bekommen haben und dass sich alle Therapeuten so viel Zeit für unsere Fragen genommen haben“, sagt Lehrerin Laura Machatschek. Zum Abschied gab es von der Klinikleitung für die Gäste eine große Tasche mit kleinen Geschenken der MEDICLIN. Manuela Steinbach freut sich darüber, dass den angehenden Logopäden dieser Praxistag so gut gefallen hat. „Wir legen sehr viel Wert darauf, den Auszubildenden einen umfassenden Einblick in die berufliche Praxis zu ermöglichen.“

Pressekontakt

Prof. Dr. med. Eberhard von Hodenberg

Prof. Dr. med. Eberhard von Hodenberg

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie

MEDICLIN Herzzentrum Lahr